shutterstock_560677804_N21

Natursteine

Jetzt Schmuck shoppen

Steine werden üblicherweise in Edelsteine oder Halbedelsteine unterschieden. Heutzutage ist es eher bedeutungslos – und nicht zuletzt verwirrend, Natursteine nach ihrem Wert anstatt nach Schönheit und Seltenheit zu klassifizieren. Der Begriff „Naturstein“ umfasst Steine, Mineralien, Kristalle und organische Edelsteine, die in der Natur vorkommen.

Edelsteine werden nach Arten und Gruppen in kleinere Unterkategorien eingeteilt. Eine Edelstein-Art ist eine breite Edelstein-Kategorie, die Edelsteine mit gemeinsamen Eigenschaften zusammenfasst. Edelsteine der gleichen Art haben die gleiche chemische Zusammensetzung und Struktur und können anhand von Faktoren wie Farbe, Transparenz oder Wirkung (optischer Effekt) in verschiedene Sorten unterteilt werden.

Quarz ist die Edelstein-Art mit den meisten verschiedenen Varietäten. Edelsteine entstehen in der Natur auf natürliche Weise, ohne dass der Mensch eingreift. Bei den meisten handelt es sich um Mineralien – natürliche, anorganische Materialien mit einer bestimmten chemischen Zusammensetzung. Ein geringer Anteil der Edelsteine sind Gesteine. Zusätzlich sind einige Edelsteine organisch und werden von lebenden Organismen produziert. Edelsteine sind über einen Zeitraum von Tausenden von Jahren in der Natur entstanden. Die Wahrnehmung dessen, was als kostbarer Edelstein angesehen wird, basiert hauptsächlich auf der Seltenheit eines Edelsteins, etwas, das sich im Laufe der Geschichte ändert.

Der Amethyst war viele tausend Jahre in vielen Kulturen als Edelstein hoch angesehen, doch aufgrund der Entdeckung neuer Lagerstätten fiel sein Preis so dramatisch, dass er jetzt nur noch als Halbedelstein gilt. In diesem Kapitel werden wir nicht zwischen Edelsteinen und Halbedelsteinen unterscheiden, sondern einen Blick auf die übergreifende Kategorie der „Natursteine“ werfen, die in Pandora-Schmuck verwendet werden.

Ein Edelstein ist ein Mineral oder ein natürliches Material, das die benötigte Schönheit und Haltbarkeit für die Verwendung als persönliches Schmuckstück besitzt.

Stone process

Die meisten Edelsteine sind Mineralien, doch es gibt auch von Tieren oder Pflanzen erzeugte, organische Schmucksteine.

Phänomene

Einige farbige Edelsteine bieten ganz besondere und faszinierende optische Erscheinungen. Einige Edelsteine des Pandora Steinsortiments haben wunderschöne optische Effekte. Der Mondstein hat eine optische Wirkung, die als Adulareszenz bekannt ist. Er sieht wie das bläulich-weiße Schimmern einer Wolke aus. Der weiße Opal zeigt ein Farbenspiel, das wie blitzende Regenbogenfarben wirkt. Einige Perlen haben orientalisch schimmernde Streifen aus Regenbogenfarben, wie man sie auch bei Seifenblasen sieht.

WERTFAKTOREN FÜR EDELSTEINE

Die vier Qualitätsfaktoren für Diamanten: Carat (Karat), Colour (Farbe), Clarity (Reinheit) und Cut (Schliff) gelten auch für farbige Edelsteine. Die Farbe ist jedoch bei weitem der wichtigste Faktor für die Schönheit eines farbigen Edelsteins. Jede Edelstein-Art und -Varietät hat eine eigene Farbpalette und immer gibt es eine Farbe, die als die beste Farbe für sie gilt.

Edelstein-Gruppen

Edelstein-Gruppen ist eine breitere Kategorie, die Mineralien eng verwandter Arten zusammenfasst. Die Mineralien innerhalb einer Gruppe können sich in ihrer Kristallstruktur oder chemischen Zusammensetzung unterscheiden, aber sie haben in mindestens einem dieser Faktoren übereinstimmende Eigenschaften. Einige sehr bekannte Edelsteingruppen sind Feldspat, Spinell und Granat.

GemstoneJan18071_nr_CMYK_cropped

DIE EDELSTEIN-NAMEN

Die Benennung einiger Edelstein-Varietäten erfolgt durch Hinzufügen der Farbe zur Art/Gruppe, wie z. B. Blauer Topas, Rosafarbener Topas usw., während andere Varietäten einen besonderen Namen erhalten haben, wie z. B. Amethyst, Karneol und Bergkristall, die alle verschiedene Farb-Varietäten des Quarzes sind.

ULTRASCHALLREINIGUNG

Ultraschallreiniger sollten niemals für natürliche Edelsteine verwendet werden, da sie die Steine zerbrechen oder anderweitig beschädigen können. Für Schmuckstücke mit einem natürlichen Edelstein wird eine professionelle Reinigung empfohlen.

shutterstock_1273341037_CMYK_nr

Roher, unpolierter Saphir

shutterstock_507682375_CMYK_nr

Ein polierter Saphir.

Farbvarianten

In der Natur vorkommende Edelsteine sind wahre Wunder. Jeder ist einzigartig und selten und das Erbe ihrer langen Geschichte ist beispiellos. Weil natürliche Edelsteine in Tausenden von Jahren tief unter der Erdoberfläche entstehen, gleicht kein Stein dem anderen und jeder hat eine eigene Farbvariante.

shutterstock_520114471_N21

Nachdem ein Stein in die gewünschte Form gesägt und geschliffen wurde, wird er spiegelblank poliert, um die Lichtreflexion von der Oberfläche zu unterstützen.

Stones_aquamarine_N21

Die in Pandora Schmuck verwendeten Edelsteine werden sorgfältig vermessen, untersucht und sortiert.

shutterstock_145398376_N21

Durch das Schleifen, normalerweise mit Siliziumkarbid oder Diamant-besetzten Scheiben, werden Edelsteine in die gewünschte rohe Form gebracht, die als Vorform bezeichnet wird.

ESSENCE_SAMPLE_nr_V2_CMYK

Oben siehst Du ein Beispiel für die Spannweite der Farben eines Aquamarins von hell bis dunkel.